TIPPS

Zug um Zug zum Profi

Modellbahnwissen für Anfänger

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Einblick in das Thema „Modelleisenbahn“ geben, die wichtigsten Begriffe klären und Ideen zur Vorgehensweise präsentieren. Denn wir möchten auch Lehrerinnen und Lehrer ansprechen, die sich bisher noch nicht mit dem Aufbau einer Modelleisenbahn beschäftigt haben, das Thema aber gerne an der Schule umsetzen möchten.


Fähigkeiten und Fertigkeiten

Sie haben Lust, eine Modellbahnanlage gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern zu bauen? Dafür müssen Sie keine Fachfrau beziehungsweise kein Fachmann für „Modellbahnkunde“ sein – es genügt bereits, Freude an kreativen Prozessen zu haben und Ihren Schülerinnen und Schülern bei der Umsetzung ihrer Ideen zur Seite zu stehen. Denn Schülerinnen und Schüler lernen nicht nur das gezielte Planen und Bauen, sondern sie erleben auch den Zusammenhang von Bau und Funktionsweise einer Modellbahn. Sie können ihre Fantasie und Kreativität einbringen, kommunizieren gemeinsam im Team über die Umsetzung und erleben technische Prozesse und deren Ergebnisse praxisorientiert am Modell.

Es werden sowohl Kompetenzen der naturwissenschaftlichen Fächer (Technik, Mathe, Physik) als auch der sprachlichen, literarischen und künstlerischen Fächer (Deutsch, Kunst, Powi) erweitert. Das Thema bietet viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht (z. B. Maßstab, Stromkreis, Proportionen, Jahreszeiten).


Modell der Oberschule Hartha



Modell der Grundschule Oberlauchringen

Aufbau im Team – aber wie?

Vielleicht haben Sie ja schon Ideen, wie die Modellbahnanlage Ihrer Schule entstehen und aussehen könnte oder wo Sie sie platzieren würden.

Ein wichtiger Hinweis, den wir Ihnen an dieser Stelle geben möchten, ist, dass sich Modellbahnanlagen sowohl in Einzel- als auch in Gruppenarbeit aufbauen lassen. Es ist lediglich sinnvoll, vor Beginn des Aufbaus zu entscheiden, ob Sie die Anlage auf einer großen Platte oder in Modulbauweise bauen. Beim Bauen auf einer großen Grundplatte – so wird die Unterlage genannt – sollten Sie darauf achten, dass die Platte stabil genug ist, um das Gewicht der kompletten Anlage zu tragen. Bei der Modulbauweise werden auf vielen kleinen Grundplatten Abschnitte der Anlage gebaut, die abschließend vor Fertigstellung zusammengeführt werden.

Für den Aufbau mit Schulkindern hat sich eine Kombination von Grundplatten- und Modulbauweise als sinnvoll herausgestellt. Auf einer Grundplatte entsteht der Gleisplan und es wird unter Berücksichtigung des Materials ein Gebäude-, Straßen- und Geländeplan erstellt. Danach übertragen Sie diesen Plan mit Ihren Schülerinnen und Schülern auf eine Sperrholzplatte und „zerlegen“ diese Platte in einzelne Module (handliche Bauabschnitte, maximal DIN-A2-Größe). Diese Module werden dann von den Schülerinnen und Schülern gestaltet und finden am Ende wieder ihren Platz auf der Grundplatte. Dies ermöglicht ein individuelles Arbeitstempo.


Platzmangel – wohin mit der Modellbahnanlage?

Wenn Ihnen kein eigener Raum für die Modellbahnanlage zur Verfügung steht, bietet sich die Modulbauweise an. Hier kann sogar im Klassenzimmer gebaut werden! Die verschiedenen Module lassen sich leichter transportieren, wenn die Modellbahnanlage an einen anderen Platz gebracht werden soll, zum Beispiel in den Eingangsbereich oder in die Aula. Auf diese Weise fällt sie Besuchern der Schule schnell auf und sorgt für Aufmerksamkeit.


Gestaltung und Aufbau der Landschaft

Bei der Gestaltung der Landschaft sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern: Durch welche Landschaft soll unsere Eisenbahn fahren? Sollen Berge vorhanden sein, sodass ein Tunnel gebaut werden muss? Wird der Ort der Schule nachgebaut? Die Kinder werden etliche Ideen haben.

Für die Umsetzung finden Sie viele Tipps und Tricks auf den Websites unserer Partner.


Modell der Gesamtschule Endingen



Modell der Oberschule Hartha

Ein bisschen Basiswissen: die Spurweite

Die Spurweite gibt das Verhältnis der Modellbahn in Bezug auf die Realität wieder. In Europa ist die Spurweite H0 am häufigsten. Bei ihr beträgt der Maßstab vom Modell zur Realität 1: 87. Auch die Modelleisenbahn, die Sie bei der „Werkstatt Modelleisenbahn“ gewinnen können, hat diese Spurweite. Diese ist ideal für den Aufbau der Modellbahn durch Schülerinnen und Schüler, da einerseits das Zubehör und das Material groß genug für den Aufbau durch Kinderhände sind und die Materialien andererseits sehr detailgetreu sind. Für diese Spurweite gibt es viel Zubehör, mit dem Sie Ihre Modelleisenbahnlandschaft ganz nach Ihren Wünschen gestalten können.


CHECKLISTE

Eine Modellbahn für uns?

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie so ein Projekt an Ihrer Schule verwirklichen können? Schauen Sie sich die unten zusammengestellten Punkte an!

Wir …


  • … setzen uns für kreativen, schülerorientierten Unterricht ein.

  • … fördern projektbezogenen, praxisnahen Unterricht bzw. Projektwochen.

  • … empfinden das Begleiten und Beobachten von eigenständigen Lernprozessen der Schülerinnen und Schüler als wichtig.

  • … haben einen Raum, in dem die Schulkinder die Materialien ausprobieren dürfen und mit Klebstoff arbeiten können.